Änderung GSVG – Beitragsgrundlage

  • 3seconds
  • 24. Februar 2016

Sehr geehrte Geschäftsleitung,

aus gegebenem Anlass dürfen wir Sie über folgende Neuerungen im Rahmen der Zustellung von Schriftstücken informieren:

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen bei GSVG-pflichtigen geschäftsführenden Gesellschaftern sind auch Gewinnausschüttungen zur Beitragsgrundlage hinzuzurechnen.

Mittlerweile ist die rechtliche Grundlage für die Übermittlung von Daten aus der Kapitalertragsteuer-Anmeldung für GSVG-pflichtige Gesellschafter-Geschäftsführer an die SVS in Kraft getreten. Sie ist erstmals auf Kapitalertragsteuer-Anmeldungen anzuwenden, die Ausschüttungen betreffen, die im Kalenderjahr 2019 zugeflossen sind. Eine Berücksichtigung erfolgt für Beitragszeiträume ab 1. Jänner 2019. Daten, die in Kapitalertragsteuer-Anmeldungen davor enthalten sind, werden dadurch nicht übermittelt.

Bitte beachten Sie, dass diese Übermittlung nur für Gesellschafter-Geschäftsführer gilt (und somit nicht für Gesellschafter ohne Geschäftsführerfunktion bzw. Geschäftsführer ohne Gesellschafterstellung).

Für Rückfragen steht Ihnen Mag. Nicole Obernhuber (nicole.oberhuber@steuerberater-graz.at; Tel. 0316/267 762 -400) gerne zur Verfügung.